Head3 Head2
Head5 Head4 Head1 Head6

Das Hauptmenü

Ameisenarten

Klickt rechts auf die Bilder der Ameisenarten, worüber ihr mehr wissen möchtet ! ->

Das liebe Thema mit der Acrylglasplatte oder auch Plexiglasplatte

Auf fast alle Internetseite habe ich bisher nur gesehen, wie Leute Acrylglasplatten so richtig zerstückelt haben ... machmal richtig “ vergewaltigt “ mit scharfen kanten, wo man sicher locker die Finger aufreißen kann oder wo die ganze Scheibe so verkratzt ist, das man kaum noch gescheit durchschauen kann.

Ich zeige euch hier eine richtig einfache Methode, es richtig simpel in die gewünschte Form zu bringen! Ohne das ihr viel an Werkzeug braucht und OHNE später alles saugen zu müssen in einem Radius von zwei Metern !! :)

Wissenswertes

Alles rund um die Ameise

Formicarienbau

Formicarienbau / typen Anlagenbau

Allgemeines

HIER NUN DIE ANLEITUNG :

Was man alles haben muss:

              • Cuttermesser / Teppichmesser
              • Acrylglas ( Plexiglas ) 2mm
              • Gliedermaßstab/ Zollstock
              • Anlegschiene

Gästebuch

Kontakt zu mir

Ameisenforen / Private Ameisenhalter

Impressum

Mals erstes müsst ihr das Maß, welches ihr haben wollte aufzeichnen oder wie in meinem Fall einfach sofort leicht anritzen.

Plexigalsmini Plexigals (1)mini

Besucher

kostenlose counter

 

Schiene anlegen und drei bis vier Mal recht kräftig das Acrylglas ritzen, aber immer drauf achten, dass ihr nicht abrutscht und euch in die Knochen schneidet !!

Plexigals (2)mini Plexigals (3)mini Plexigals (4)mini Plexigals (6)mini

Nun die Platte umdrehen, die Schiene anlegen und mit einem Ruck, kräftig nach oben ziehen. Nun sollte das Acrylglas ( bei einem sauberen Schnitt ) auch sauber brechen.

Plexigals (7)mini Plexigals (8)mini Plexigals (9)mini Plexigals (10)mini

Noch die Schutzfolie durchschneiden und FERTIG ! Und wehe ich sehe noch eine “ zerhackte “ Platte in einem Forum :D

Plexigals (11)mini
Plexigals (12)

Weitere Tips zum Thema Acrylglas oder Plexiglas bearbeiten :

  • Plexiglas kann man einfach perfekt mit dem Bastelkleber der FirmaREVELL “ verkleben. Der Kleber klebt das Material nicht nur Oberflächlich wie es fast alle anderen herkömmlichen Kleber, er schmelze das Kunststoff regelrecht zusammen. Es löst die Obere Schicht des Kunststoffes an und verbindet die Stellen wie eine Schweißnaht. Wirklich .... einfach perfekt ...
  • Wenn ihr eine Stichsäge zu Hause haben solltest, könnt ihr diese auch recht gut bei der Bearbeitung von diesen Kunststoffen nutzen. Dabei ist aber darauf zu achten, dass der Pendulhub der Maschine gleich Null sein sollte, dass beugt dem ausreißen des Kunststoffes vor. Auch gibt es extra für Kunststoffe Sägeblätter, die genau für dieses Arbeit entworfen worden sind. Daher lieber fünf Euro mehr investieren und sauber arbeiten können. Bei 2mm oder 3mm Plexiglas, könnte das Material trotz der oben genannten Tips ausreißen, hier doch lieber wieder wie gehabt brechen oder eine Handbügelmetallsäge mit einer feinen Zahnung nutzen.

Habt ihr Fragen, Ergänzungen oder Kritik zu dieser Anleitung, so schreibt mir eine Nachricht über mein Kontaktformular