Head3 Head2
Head5 Head4 Head1 Head6

Das Hauptmenü

Ameisenarten

Am 30.04.2009 bekam ich diese Kolonie Camponotus vagus.

Anfangs war es lediglich eine Königin sowie frisch gelegten Eiern und drei kleinen Puppen.

Klickt rechts auf die Bilder der Ameisenarten, worüber ihr mehr wissen möchtet ! ->

Wissenswertes

Alles rund um die Ameise

Formicarienbau

Formicarienbau / typen Anlagenbau

Allgemeines

Gästebuch

Kontakt zu mir

Ameisenforen / Private Ameisenhalter

Impressum

Besucher

kostenlose counter

 

cv8Mittel

02.08.2009

Auch an dieser Stelle, muss ich Herrn Kalytta ( Ants Kalytta ) wieder positiv benennen und natürlich auch Loben, da der Versand wieder einmal schnell war und die Telefonate mit ihm viel mehr als nur eine “ Produktberatung “ sind !

Die Gründung der Camponotus vagus verläuft “ normalerweiseclaustal. Ich kann es aber nicht immer sein lassen, die Fütterung bei einer Gründung dieser Art einfach ganz aus zu lassen, bis die ersten Arbeiterinnen das Licht der Welt erblickt haben. Daher habe ich der Königin gerne auch alle vier bis fünf Tage eine Stummelfliege angeboten. Von der ersten Fliege an, hat die Königin diese IMMER angenommen und diese sehr gierig und eilig ins RG gezogen. Die wenigen Larven die vorhanden waren, wuchsen sehr schnell und bereits kurze Zeit später verpuppten sich diese. Zusätzliche konnte ich feststellen, dass die Königin neue Eierpakete gelegt hatte.

Bei einer Temperatur von 22°C - 25°C und einer normalen Luftfeuchtigkeit von 50%, entwickeln sich die Ameisen in ihrem RG mit angeschlossener Mini - Arena prächtig. Ich verfüttere bisher weitere Stummelfliegen. Heimchen und Mehlwürmer lassen sie bisher immer liegen. Auch die Camponotus vagus Arbeiterinnen haben eine Vorliebe dafür, ihre Puppen in der Arena zu sonnen. Wenn man ihnen absolute Ruhe lässt, lassen sie diese fast den gesamten Tag in der Wärme liegen.

cv1mini cv2mini cv3mini cv4mini
cv5mini cv6mini cv7mini cv8mini
cv9mini cv10mini cv11mini cv12mini
cv13mini cv14mini

22.04.2010

Die Winterruhe haben die Tiere ohne große Probleme überstanden, vor der Winterruhe war die Kolonie noch auf ca. 10 Ameisen angewachsen.

Normale Temperaturen sowie normale Luftfeuchte, wie es in den meisten Häusern oder Wohnungen es der Fall ist, kommen diesen Ameisen bei ihrer Entwicklung nur entgegen.
Kleine Heimchen können sie besonders gut händeln und diese sind von den von mir verfütterten Futtertieren her gesehen, neben kleinen Fliegen, ganz oben auf ihrer Beliebtheitsskala. Zuckerwasser haben sie bisher nur bekommen und können damit durchaus klar kommen.

Wie ihr bei den Bildern sehen könnt, haben sie eine recht große Menge Eier, Larven und Puppen. Die allgemeine Entwicklung, scheint mir persönlich etwas schneller als vergleichsweise bei Camponotus herculeanus oder ligniperda der Fall zu sein.
Was man auch noch bei diesen Ameisen erwähnen sollte, ist das die ähnlich wie andere einheimische Camponotus Arten, sehr (!) aggressiv ist. Dabei ist ihre Schnelligkeit ebenso bemerkenswert wie ihre Hartnäckigkeit wenn es darum geht, bereits tote Futtertiere “noch mehr den Garaus zu machen” !

cv15mini cv16mini

10.10.2010

Die Kolonie hat sich derart gut entwickelt, dass ich bereits schon im “ersten” Jahr ein neues Mini Formicarium aus Y-Tong gefertigt habe ... oder besser gesagt, fertigen musste.

Grob geschätzt, liegt die momentane Größe bei ca. 50 Arbeiterinnen die wirklich schnell und aufmerksam sind. Die kleinste Bewegung von mir, nehmen diese blitzschnell wahr. Dennoch haben nun auch diese schönen Camponotus die Winterruhe eingeläutet und regen sich kaum noch. Zuckerwasser wird aber immernoch recht gerne angenommen und auch das ein oder andere kleine Heimchen wird gerne mal vernascht.

Alles in allem, kann ich von mir persönlich sagen, dass mir diese Camponotusart in der Entwicklung und ihrem Verhalten im Vergleich zu einer Camponotus herculeanus oder ligniperda bisher besser gefällt. Hier aber noch ein paar Bilder für Euch ...

cv17mini cv18mini cv19mini

Fortsetzung folgt bald !

Habt ihr Fragen, Ergänzungen oder Kritik zu dieser Kolonie, schreibt mir eine Nachricht über mein Kontaktformular