Head3
Head5 Head4

Das Hauptmenü

Formica cinerea

Ameisenarten

Head2
Head1 Head6

Vier ( 4 ) Videos werden geladen .... etwas Geduld bitte !

Klickt rechts auf die Bilder der Ameisenarten, worüber ihr mehr wissen möchtet ! ->

Wissenswertes

Alles rund um die Ameise

Formicarienbau

Formicarienbau / typen Anlagenbau

Name: Formica cinerea
Heimat: Europa
Kaste: wenig polymorph
Aussehen der Königin: 9- 13 mm Schwarz / Silbern ; Rötliche Beine ; Behaart 
Aussehen der Arbeiterin: 5 - 8 mm ; Schwarz / Silbern ; Rötliche Beine ; Behaart
Nestbau: Niestet gerne unter Steinen ; Sand / Lehmmischung oder auch Erdnester
Nahrung: Honigwasser, kleine Insekten usw.
Temperatur: Normale Aussentemperatur, hält Winterruhe von Oktober bis März
Luftfeuchtigkeit: Normales Klima
Formicarien: Ameisenfarm mit angeschlossener Arena, Becken, Insel, Y-Tong
Durchgang: 10 - 18 mm ausreichend
Plattenabstand 12 - 18 mm ausreichend
Bodenbeschaffenheit: Sand / Lehm Mischung oder Gips
Bepflanzung: keine 
Formicarienzubehör: keines
Haltungsklasse: Einfach ( also auch für Anfänger geeignet )

Video 1

Allgemeines

Gästebuch

Kontakt zu mir

Ameisenforen / Private Ameisenhalter

Impressum

Besucher

kostenlose counter

 

Weitere Informationen für euch :

Über die Formica cinerea kann ich im Moment leider noch nicht viel schreiben.

Ich habe diese Königin in der Nähe meines Hauses gefunden und vorsichtig eingesammelt. Für die erste Zeit wurde sie dann in einen kleinen Y-Tong gelassen, der für sie aber wirklich viel zu groß war. Leider hatte ich in diesem Moment auch keine andere Möglichkeit sie unter zu bringen. ( keine RG`s mehr gehabt :P )

Nach ca. 3 Tagen des wartens, hat sie ein kleines Eierpaket gelegt. Nach weiteren Tagen oder auch Wochen des wartens, dann endlich die ersten zehn recht kleine Arbeiterinnen geschlüpft.

Nach ganzen zwei Monaten weiterer Wartezeit musste ich leider feststellen, dass die Königin einfach keine Eier mehr legen wollte. Ich habe sie dann Zeitig in die Winterruhe entlassen und hoffe nun, dass sie bald wieder Eier legen wird / kann.

Zum allgemeinen kann ich lediglich berichten, dass sie recht schreckhaft auf die kleinsten Dinge in ihrer Umgebung reagiert.

Ich habe ihr einen kleines Gipsformicarium nun als neue Heimat angeboten. Mal sehen was die Zeit bringen wird.

Die Tiere “ hingen ” völlig schlaff und träge in allen Ecken des Gipsformicariums. Ich entschloss mich die Ameisen in ein RG umzusiedeln. Wie sich heraus stellt, eine gute Entscheidung ... Warum ? Schaut im Haltebericht nach ! :)

Hier geht es zum

Haltebericht der Formica cinerea

Video 2

Video 3

Video 4