Head3 Head2
Head5 Head4 Head1

Das Hauptmenü

Ameisenarten

Klickt rechts auf die Bilder der Ameisenarten, worüber ihr mehr wissen möchtet ! ->

Wissenswertes

Alles rund um die Ameise

Die Arena, ist die Futterstelle der Ameisen. Dort werden Futtertiere Wasser oder Zuckerwasser angeboten. Sie kann mit Hilfe eines Schlauches mit einem Gips-, oder auch Korkformicarium verbunden werden.

Wie man zu Beginn, eine möglichst kleine Arena bauen kann, möchte ich euch nun gerne hier in dieser Anleitung zeigen.

Wenn ihr noch ein Verpackung z.B. von Ferrero Rocher, diese sind wirklich perfekt geeignet und können sehr leicht bearbeitet werden ( ich verwende in dieser Anleitung übrigens genau diese Verpackung ).

Verpackungen wie z.B. Kunststoffschachteln von diversen Ameisenshops, sind NICHT gut dafür geeignet, da sie sehr dünnwandig und instabil sind dennoch kann man sie zur Not nutzen.

Viel Spass beim Nachbauen ! :)

Formicarienbau

Formicarienbau / typen Anlagenbau

Allgemeines

Gästebuch

Kontakt zu mir

Ameisenforen / Private Ameisenhalter

Impressum

Besucher

kostenlose counter

 

HIER NUN DIE ANLEITUNG :

Was man alles haben muss:

            • Kleine Kunststoffverpackung
            • Div. Feilen ( Dremel ? )
            • Kunststoffschlauch
            • 6 mm Bohrer
            • Eine Heizung
            • Gips

Der erst Schritt ist das anzeichnen der Stelle, wo der Schlauch in die Arena gesteckt werden soll. Wichtig ist hier, dass der Schlauch NICHT direkt über der Bodenplatte verlaufen darf. Das Gips was später eingefüllt wird, verdeckt sonst den Zugang zu dem ganzen.

Wenn ihr es angezeichnet habt, bohrt mit wenig Druck und einer hohen Drehzahl vorsichtig durch das Plastik und achtet darauf möglichst nicht zu verkanten, sonst kann das Material sehr schnell reißen ! Oder ihr nutzt einen Dremel, um sofort alles fertig zu machen

FarmEins1mini FarmEins2mini FarmEins3mini

< Hier die Variante mit einem Dremel >

< Hier die Variante mit Bohrer >

< Mit passendem Aufsatz >

FarmEins4mini

Nun solltet ihr am bessten eine kleine Rundfeile oder einen Dremel nutzen, um das Loch etwas größer zu machen.

LASST EUCH ZEIT BEI DIESEM SCHRITT !!!

Warum eine Feile, ich habe doch Bohrer ? : Das Material bricht sofort, wenn ihr mit einem dicken Bohrer loslegt !! Daher feilt das ganze, es geht wirklich sehr fix. Wenn ihr damit fertig seid, versucht schon einmal den von euch gewünschten Schlauch reinzustecken. Wenn ihr noch innerhalb der Markierung seid, sollte der Schlauch wie bei mir schön stramm in dem Loch sitzen.

Gerade herausziehen kann ich ihn absolut nicht mehr, ich muss das ganze mit kreisenden Bewegungen langsam rausbuxieren, SO soll es sein !

FarmEins5mini FarmEins6mini FarmEins7mini FarmEins8mini
FarmEins9mini FarmEins10mini FarmEins11mini

Wenn ihr selber damit zufrieden seid, müsst ihr nun eine kleine Tränke einbauen. Wie das gehen soll ist eine recht simple Angelegenheit. Nehmt einfach einen Deckel einer Kunststoff Wasserflasche.

Wenn er bei euch über die unterste Lochkante kommt, solltet ihr ihn einfach abfeilen oder absägen, wie es euch beliebt. Rührt nun eine passende Menge Gips an und schüttet es OHNE an die Seiten zu kommen, mitten in den Behälter ! Nun kommt wieder ein kleiner Trick den wir alle schon einmal ganz früh im Leben gelernt haben, .... “ Stuckt “ den Behälter mit dem Gips auf die Tischplatte, oder wackelt das ganze ein wenig von rechts nach links ! Das Garantiert euch, dass sich das Gips sehr gleichmäßig verteilt.

FarmEins12mini FarmEins13mini FarmEins14mini FarmEins15mini
FarmEins16mini FarmEins17mini FarmEins18mini

So, das war es auch schon fast.

Nun müsst ihr noch den die “ Wassertränke “ mit einem Finger in das Gips drücken und alles eine Stunden auf die Heizung stellen.

Deckel drauf und FERTIG !

FarmEins19mini FarmEins20mini FarmEins21mini FarmEins22mini
FarmEins23mini FarmEins24mini FarmEins25mini
FarmEins26

Weitere Tips zum Thema Mini - Arena :

  • Diese Mini - Arena, kann man für fast jede kleine Ameisenkolonie nutzen. Ich selber habe bisher in dieser Arena verschiedene Camponotusarten, Formicaarten, Lasiusarten ohne Probleme halten und pflegen können.
  • Den Deckel, könnte man mit kleinen Löchern, feinem Drahtgitter bearbeiten, damit die Ameisen eben immer frische Luft bekommen. Ich selber finde es aber unvorteilhaft Löcher usw. zu nutzen, da man bei einer Fütterung immer den Deckel aufmachen muss ! Dabei könnten immer mal wieder Ameisen entkommen. Ich selber schneide oben in den Deckel ( bis zu der Stelle, an dem die Rundung beginnt ) ein großes Rechteck aus und pinsel in die Innenseite der Rundung PTFE, hier kommt niemals eine Ameisen raus UND ich kann immer Wasser oder auch Futter in die Arena geben, ohne den Deckel öffnen zu müssen ! Hier ein Video.

Habt ihr Fragen, Ergänzungen oder Kritik zu dieser Anleitung, so schreibt mir eine Nachricht über mein Kontaktformular

 

Head6