Messor barbarus Informationskarte

Name: Messer barbarus
Heimat: Ganz Südeuropa
Kaste: Claustrale Gründung, Monogyn / Minor,- Majorarbeiterinnen
Aussehen der Königin: ca. 14 – 16 mm ; Matt / Glänzend Schwarz
Aussehen der Arbeiterin: 3 – 14 mm ; Glänzend Schwarz / Unterschiedlich Rötliche Köpfe
Nestbau: Erdnester / Sandnester mit Kraterförmigen Ein-/ und Ausgängen
Nahrung: Sammelt verschiedene Körner, Insekten sowie Honig,- u. Zuckerwasser
Temperatur: 22 – 28°C, hält Winterruhe von Ende November bis Mitte Februar
Luftfeuchtigkeit: Normal
Formicarien: Gips oder Y-Tonghaltung scheinen am optimalsten zu sein
Durchgang: 18 – 20 mm ist empfehlenswert.
Plattenabstand: 22 mm sollte ausreichend sein
Bodenbeschaffenheit: Sand / Lehm Mischung, Gips, Sand
Bepflanzung: keine nötig
Formicarienzubehör: Wärmelampe, Lampe, Heizfolien, Lüfter(?)
Haltungsklasse: Einfach – Mittel ( Aufwand für deren Haltung beachten ! )

Weitere Informationen für euch :

Messor barbarus gehört zu den sogenannten “Ernteameisen“.

Die Ameisen sammeln Körner sowie Samen und der gleichen ein um ihre Zahlreichen Kornkammern innerhalb des Nestes für die kalte Jahreszeit zu füllen. Sie zerkleinern die Körner und Samen immer wieder und geben auch bei jedem weiteren zerkleinern Speichel an die zerkleinerten Körner ab. Auf diesem Wege entsteht das “Ameisenbrot“.

Fünf (4) Videos werden geladen ↓5

HIER GEHT ES ZUM HALTEBERICHT